Amaranth

📸 Foto por nuestros amigos de @amatifoods

Amaranth

Schon bei den Inkas und Azteken galt es als Wunderkorn und war neben Quinoa und Mais ein fester Hauptnahrungsmittel. Seinen guten Ruf verdankt Amaranth den vielen gesunden Inhaltsstoffen und wird Inzwischen als Superfood angesehen. Amaranth ist eigentlich kein Getreide und wird daher wie Quinoa oder Buchweizen als Pseudogetreide bezeichnet. Es ist glutenfrei und beinhaltet zum Beispiel die essentielle Aminosäure Lysin, die für frische Haut und gesunde Knochen sorgt. Zudem wird Lysin eine antidepressive, verjüngende Wirkung nachgesagt sowie eine Leistungssteigerung des Gehirns. Das in Amaranth enthaltende pflanzliche Eiweiß gilt als besonders hochwertig. Vor allem für Vegetarier und Veganer ist Amaranth deshalb eine gute Wahl: Mit etwa 18 Prozent Eiweiß gehört es zum proteinreichsten “Getreide” überhaupt – eine ideale Quelle, um den Bedarf bei einer fleischlosen Ernährung zu decken und viel Energie zu liefern. 100 Gramm Amaranth enthalten 365 Kalorien. Dementsprechend wurde aufgrund seines hohen Gehalts an Proteinen, Vitaminen und Mineralstoffen von der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen als das beste Lebensmittel pflanzlichen Ursprungs für den menschlichen Verzehr angesehen.

Quelle

http://www.fao.org/traditional-crops/amaranth/en/
INICIO
verschiedene Magazine (essen&trinken, Gesundheit Magazin)

AMARANTH PRODUKTE

Shopping cart

0

No products in the cart.